Medienkompetenz

 

Smartphones, Tablets und Computer sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Viele Kinder verbringen heute mehrere Stunden pro Tag an ihren elektronischen Geräten. Jugendliche und Kinder nutzen die neuen Kommunikationstechnologien, von Social‐Networking‐Plattformen oder Computerspielen aus.

Dass sie sich schnell und selbstverständlich in der digitalen Welt zurechtfinden und zum Teil besser auskennen als wir Eltern, verleitet häufig zu der Annahme, dass sie auch kompetent damit umgehen können. Wichtig dabei ist aber auch ein überlegter Umgang mit persönlichen Daten.

Neben all den interessanten und spannenden Dingen, enthält das Internet aber auch Inhalte, die nicht für Kinder oder auch Jugendliche geeignet sind. Ausserdem kann die Gesundheit unter einer zu intensiven Nutzung von elektronischen Geräten leiden.

Dem Elternrat ist es ein Anliegen, die Eltern in der Begleitung ihrer Kinder im Umgang mit den neuen Kommunikationstechnologien zu unterstützen.

Ziele und Anliegen unserer Arbeitsgruppe

  • Information und Sensibilisierung der Eltern, Schule und Behörden sowie Erarbeiten von Handlungsempfehlungen
  • Wissen um mögliche gesundheitliche Risiken beim Nutzen der neuen Medien vermitteln (Gefährdungen durch Strahlenbelastung, Haltungsschäden, Kurzsichtigkeit etc.)
  • Bewusster Umgang mit persönlichen Daten (Persönlichkeitsschutz, Datenschutz) und Suchtprävention
  • Umgang mit WLAN an unserer Schule auf eine massvolle und möglichst gesundheitsverträgliche Art und Weise, d.h. möglichst strahlungsarme Infrastruktur (Access Points und Endgeräte) und klare Nutzungsregeln